Die meisten Geschäfte in Bremen öffnen von Montag bis Samstag in der Zeit von 9:00 bis ca 18:00 / 20:00 Uhr.

Fedelhören

Besuchen Sie eine der attraktivsten Einkaufsstraßen Bremens und genießen Sie ein vielfältiges Angebot. Vom Dom geht man über den Domshof, durch die Bischofsnadel, passiert die grünen Wallanlagen und findet sich schon nach wenigen Metern direkt im Fedelhören wieder. Hier kombiniert sich das exquisite Bremer Flair mit dem exklusiven Angebot einer reinen Fachhandelsstraße. Im Fedelhören finden Sie Antiquitäten, feiner Gastronomie und Kunsthandwerk.

Die Straße und ihre charakteristischen Häuser bilden einen passenden Rahmen für die zahlreichen Fachgeschäfte, deren Kostbarkeiten und Fundstücke die Schaufenster zu wahren Schatztruhen machen. Überhaupt kommt der Schaufensterbummel im Fedelhören zu neuen Ehren, denn die feine Mischung aus Kunst, Handwerk und Handel bietet viele Möglichkeiten zum Gucken, Entdecken und Staunen. Mehr Informationen und Ortskarte…

Veröffentlicht in Shopping |

Hachez Chocolatier

Die Hachez Chocolade Manufaktur hat ihren Hauptsitz in Bremen und widmet sich seit ihrer Gründung am 1. Juli 1890 der Schokoladenproduktion. Hachez produziert heute hochwertige Schokolade und Pralinen mit zum Teil hohem Kakaogehalt in noch traditioneller Weise im Hochpreissegment. Besuchen Sie das Chocoladen-Fachgeschäft in der Stoevesandt-Diele im Deutschen Haus, Am Markt 1. Der Gebäudekomplex Deutsches Haus / Haus am Markt bestand bereits um 1400 und blickt auf eine ebenso lange wie wechselvolle Geschichte zurück. Wo einst Fleischer und Knochenhauer ihre Stände aufbauten oder später Steuersünder im Keller-Gefängnis schmachteten, breiteten sich seit Ende des 19. Jahrhunderts Läden und Gastronomie aus, die auch jetzt noch einen lebendigen Mittelpunkt in der „guten Stube“ der Hansestadt bilden.

Mehr Informationen und Ortskarte…

Veröffentlicht in Shopping |

Obernstraße

Obernstraße Bremen
Obernstraße Bremen

Die Obernstraße ist als Teil einer weitläufigen Fußgängerzone die Haupteinkaufsstraße in Bremen. Sie führt in Ost-West-Richtung vom Marktplatz und Unser-Lieben-Frauen-Kirchhof bis zum Ansgarikirchhof und mündet dort in die Hutfilterstraße, mit der sie einen zusammenhängenden Straßenzug bildet.

An der Ecke Obernstraße und Sögestraße befindet sich seit 1930 das Kaufhaus Karstadt, das Gebäude wurde von den Bremer Architekten H. W. Behrens und F. Neumarkt errichtet.

Die Lage auf der Dünenhöhe der Bremer Düne bestimmte ihren Namen in Unterscheidung zur parallel verlaufenden Langenstraße, die am Fuß der Düne am Weserufer verläuft. 1374 wurde sie als „Overenstrate“ bezeichnet. Das erste Bremer Rathaus hatte im 13. Jahrhundert seinen Standort an der Ecke Obernstraße/Sögestraße. Seit 1649 wurde die Obernstraße, die – wie es in Ratsunterlagen aus jener Zeit lautet – „die vornembste Anpassage und gleichsamb eine Zier unde Ornament dieser guten Stadt sein solte.“ regelmäßig gereinigt.

Mehr Informationen und Ortskarte…

Veröffentlicht in Shopping |

Sögestraße

Die Sögestrasse Schweine
Die Sögestrasse Schweine

Die Sögestraße ist eine Haupteinkaufsstraße in Bremen. Sie führt in Süd-Nord-Richtung von der Obernstraße in Richtung Wallanlagen und endet an der Straße Am Wall. Die Sögestraße ist Teil einer größeren Fußgängerzone.

Am nördlichen Ende der Fußgängerzone steht das Denkmal “Schweinehirt und seine Herde” vom Bildhauer Peter Lehmann von 1974, eine kleine Herde mit ihrem Hirten und dem Hirtenhund. Am Südende befindet sich der kleine Pferdebrunnen, den die Juweliere Brinkmann & Lange gestiftet haben. Von der Sögestraße zweigen Unser Lieben Frauen Kirchhof, die Lloydpassage, die Queerenstraße, der Katharinenklosterhof, die Pelzerstraße, der Schüsselkorb, die Knochenhauerstraße und die Herdentorswallstraße ab.

Mehr Informationen und Ortskarte…

Veröffentlicht in Shopping |